UIkit 3 Slider

Deutliche Derby-Niederlage

FSG Dieburg/Gr.-Zimmern - HSG EMU 22:16 (11:5)

Spiel am Sonntag, den 22.01.2023

Am Sonntag waren die Damen der HSG EMU zu Gast bei der FSG Dieburg/Gr.-Zimmern. Leider konnten sie keine Punkte aus dem Derby mitnehmen und fuhren mit einer 16:22-Niederlage nach Hause.

Beide Mannschaften kamen nur sehr holprig ins Spiel. Erst in der zehnten Spielminute fiel das erste Tor für die Gastgeberinnen. Bis dahin wurden bereits viele Torchancen ausgelassen und bis zur Halbzeit häuften sich die Fehlwürfe der HSG EMU leider weiterhin. Die Gastgeberinnen machten es besser und konnten sich mit einem Fünf-Tore-Lauf auf 8:2 absetzen (21.). Mit diesem Sechs-Tore-Rückstand ging es auch in die Halbzeit (11:5).

Für die zweite Hälfte nahmen man sich die Handballerinnen aus Eppertshausen, Münster und Urberach vor, die Fehlerquote deutlich zu minimieren. Die Abwehr stand gut und sollte die Sicherheit für den Angriff geben. Leider schaffte es die HSG EMU weiter nicht, die vielen Chancen im Tor der FSG unterzubringen. So lief man dem Rückstand ständig hinterher und kam nicht näher als auf fünf Tore heran.

Für die HSG dabei: Yana Grießmann, Clarissa Klünder; Emily Eilers (1), Katharina Erhardt (1), Nicole Scharf, Sarah Spanheimer (1), Anja Kaiser (6), Nico Towoua (1), Leonie Poth (2/1), Jana Cöster (1), Lucy Wolff (1), Nina Puharic, Ronja Schneider (1), Carina Vey (1)

Am kommenden Samstag (28. Januar) empfangen die HSG EMU-Damen die HSG Hörstein/Michelbach um 16 Uhr in der Halle Urberach.